Dackel / Teckel

Das Ursprungsland des Dackels, richtigerweise „Deutschen Dachshundes“ ist Deutschland. Hier wurde er auf drei Varianten hin züchterisch selektiert:

  1. kurzhaarig
  2. langhaarig
  3. rauhhaarig

Darüber hinaus gibt es noch Zuchtlinien der Zwergdackel.

Stockmaß 35, Zwergdackel 20 cm

Gewicht 10 bis 12kg, Zwergdackel 5 bis 7kg.

Rauhhaardackel

Die Farben beim Kurzhaar- und beim Langhaardackel können rotbraun oder Schwarz mit roten Absätzen an Brust, Augenbrauen, Schnauze und Läufen sein. Der Rauhaardackel ist eher dunkelbraun mit rauhem, bzw. Stockhaar, weniger mit farblichen Absätzen.

Dackel sind, wenn sie auch recht drollig aussehen, wie auch Terrier ursprünglich wildscharf zur Baujagd gezüchtet worden.

Kurzhaardackel

Sie sind bei der Jagd mutig und entschlossen. Heute werden sie auch bei s.g. Drückjagden auch Wildschweine eingesetzt. Dabei sollen die das Wild nicht fangen, was für sie natürlich auch nicht möglich wäre, sondern durch Bellen in Bewegung bringen. Sie folgen dem Wild dann durch ihren empfindlichen Geruchsinn auf dessen Fährte mit entsprechend langsamer Geschwindigkeit. Dadurch wird das Wild nicht gehetzt, sondern nur ruhig in Bewegung gehalten.

Heute kann man Dackel aus s.g. Leistungszuchten bekommen, d.h., die Zuchthunde werden nach jagdlichen Fähigkeiten selektiert. Die Züchter dieser Leistungslinien geben ihre Welpen gewöhnlich nur an Jäger in den jagdlichen Einsatz ab, unter der Bedingung, dass die neuen Besitzer ihre Hunde ausbilden und auch auf prüfen lassen.

Die zweite Linie sind Hunde nicht extra selektierter Wildschärfe, sondern als Familienhunde und Begleithunde.

Der Dackel liebt Bewegung und mag  längere Spaziergänge.

Was die Fellpflege anbelangt sind die kurz- und rauhhaarigen Varianten mit wöchentlichem Bürsten unkompliziert, wobei der langhaarige täglich gekämmt werden sollte.

Hinsichtlich Futter ist der Dackel unkompliziert, d.h. sowohl ein gutes Trockenfutter, ein entsprechendes Nassfutter wie auch das Barfen kommen in Frage.

Man sollte auf jeden Fall auf das Gewicht achten, da Dackel zur Dackellähme neigen. Diese wird durch Übergwicht begünstigt. Dackellähme ist eine Art Bandscheibenvorfall.

Langhaardackel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen