Berner Sennenhund

Ursprungsland des Berner Sennenhundes ist, wie der Name schon aussagt, die Schweiz.

Stockmaß 64 bis 70 cm (Rüden),  58 – 66 cm (Hündinnen)

Gewicht 35 bis 50kg

Leider haben diese Hunde  eine durchschnittliche Lebenserwartung von nur etwa 7 – 10 Jahren.

Der Berner Sennenhund wurde ursprünglich als Wachhund und auch als Zughund eingesetzt.

Heute ist der Berner Sennenhund jedoch in erster Linie Familienhund und Begleithund.

Der Berner Sennenhund ist in seinem Grundwesen weder aggressiv noch dickköpfig. Sie sind Kindern gegenüber gutmütig und geduldig. Ihrem Herrchen / Frauchen gegenüber verfügen sie außer über Anhänglichkeit auch über ein gesundes Maß an Schutzinstinkt und bewachen auch gerne den Besitz.

Er ist ein intelligenter Hund, der beschäftigt werden will. Er lässt sich problemlos in der Wohnung halten, benötigt aber ausreichend Auslauf. Der Berner Sennenhund liebt es kühl, am liebsten winterlich. Bei hohen sommerlichen Temperaturen muss man ihm sein schattig kühles Plätzchen gönnen und Anstrengungen vermeiden.

Was das Futter anbelangt ist der Berner Sennenhund unkompliziert. Er verträgt sowohl Trocken-, wie auch Nassfutter, auch Barfen ist kein Problem.

Leider neigen die Berner Sennenhunde zu Gelenk- und Nierenerkrankungen und leider auch zu bösartigen Tumoren. Vermutlich liegt dies u.a. auch an einem relativ kleinen Genpool.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen